taart

Herzhafte Festtagsquiche mit Honigtomaten®

Zubereitungszeit110 Minuten

Eine bildschöne herzhafte Quiche, cremig und reich gefüllt mit Saisongemüse und Honigtomaten®.

Ich möchte dieses Gericht machen für

taart
  • ZUBEREITUNG

    1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.

    2. Mehl in eine Schüssel sieben. Die kalten Butterstücke hinzugeben und zu einem krümeligen Teig kneten. Parmesankäse hinzufügen und zu einem festen Teig verarbeiten (der Teig bleibt etwas krümelig). Teig zu einer Kugel formen, in Plastikfolie einwickeln und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

    3. Die Beten schälen und in Würfel schneiden. Die rote Zwiebel schälen und fein würfeln; Rosmarin fein hacken. Beten, Zwiebel und Rosmarin auf einem mit Backpapier belegtes Backblech verteilen und mit Olivenöl, Balsamico und Honig beträufeln. Mit Salz & Pfeffer würzen und im Backofen 35 Minuten rösten. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

    4. Pastinaken schälen und in kleine Stücke schneiden. Wasser und einen Brühwürfel in einem Topf zum Kochen bringen und die Pastinaken 20 Minuten garen. Abgießen und mit Butter zu einem cremigen Pü-ree stampfen.

    5. Eier verquirlen und mit Ricotta, Pastinakenpüree und Fetakäse vermengen.

    6. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben und den Teig zu einer dicken runden Platte ausrollen. Die Backform etwas einfetten. Teig gleichmäßig auf dem Boden verteilen und dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Der Teil sollte überall gleichmäßig dick sein. Mit einer Gabel einige Löcher hineinstechen. Den Teig beschweren (z. B. mit getrockneten Bohnen oder Reis), damit er nicht aufgeht und 10 Minuten im Ofen backen.

    7. Die Quicheform aus dem Ofen nehmen und die Ricotta-Pastinaken-Mischung auf den Teig streichen. Die Beten und die Honigtomaten® (mit Kelchblättern) darauf verteilen und zusätzlich etwas Fetakäse darüber krümeln. Die Quiche 50-60 Minuten backen. Tipp: Mit frischen Rosmarinzweigen garnieren. Tipp: Die Quiche lässt sich perfekt im Voraus zubereiten. So lässt sich zu viel Stress während der Feiertage vermeiden. Sie kann beispielsweise am Vortag zubereitet werden. Die Quiche rechtzeitig aus dem Kühl-schrank nehmen, sodass sie Zimmertemperatur hat und kurz vor dem Servieren erwärmen.

  • Tipp

    1. Mit frischen Rosmarinzweigen garnieren.

    2. Die Quiche lässt sich perfekt im Voraus zubereiten. So lässt sich zu viel Stress während der Feiertage ver-meiden. Sie kann beispielsweise am Vortag zubereitet werden. Die Quiche rechtzeitig aus dem Kühl-schrank nehmen, sodass sie Zimmertemperatur hat und kurz vor dem Servieren erwärmen.

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit Looye Kwekers

Melden Sie sich für unseren Newsletter und erhalte jeden Monat Neuigkeiten und Rezepte.
© 2020 Looye Kwekers