Dessert aus JOYN Tomaten mit erfrischender Fenchel-Granita und Meringue à la verveine

Haben Sie schon jemals ein Dessert mit Tomaten gegessen? Nein? Ihre Gäste wahrscheinlich auch noch nicht. Überraschen Sie sie mit einem Dessert aus JOYN®-Tomaten mit Fenchel-Granita und Meringue à la verveine!

Zutaten für zwei Personen Für die gefüllten Tomaten
4 JOYN Tomaten 
100 g Ricotta 
50 g Zucker 
20 ml Wasser
Zitronenabrieb für den Ricotta 
Puderzucker nach Geschmack für den Ricotta

Für die Meringuemasse: 
Getrocknetes Verveine-Pulver 
2 Eiweiße
200 g feiner Kristallzucker
1 TL Maizena Maisstärke
1 TL Weißweinessig
Backpapier

Für die Granita aus Fenchelsaft  
2 Fenchelknollen 
2 EL Ingwersirup 
Entsafter 
 

tomaten-JOYN

Zubereitung 

Tomaten
1.    Waschen Sie die Tomaten und ritzen Sie diese an der Unterseite kreuzweise ein.
2.    Übergießen Sie die Tomaten mit siedendem Wasser, damit sich die Haut einfach entfernen lässt.
3.    Dann im Eiswasser abkühlen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
4.    Ziehen Sie anschließend die Haut von den Früchten ab.
5.    Dann die Kappen der Tomaten abschneiden und die Tomaten mit einem kleinen Löffel aushöhlen. Das Innere beiseitestellen für die Zubereitung der Garnierung.  

Meringue 
1.    Nun bereiten Sie die Meringuemasse vor. Den Ofen auf 125 °C vorheizen.
2.    Das Eiweiß steif schlagen, bis es so fest ist, dass es glänzt und sich Spitzen bilden.
3.    Fügen Sie nun 50 g Zucker zum Eiweiß hinzu, bis dieser sich im Eiweiß vollständig aufgelöst hat.
4.    Geben Sie nochmals 50 g Zucker hinzu, sowie die Maisstärke und den Essig, bis auch diese Zutaten vom Eiweiß gleichmäßig aufgenommen sind.
5.    Nun den restlichen Zucker beigeben (100 g), bis dieser sich auch aufgelöst hat und zu guter Letzt das Verveine-Pulver vorsichtig unterheben.
6.    Die Mischung flächig und gleichmäßig (2-5 mm) über das Backpapier verteilen.
Backen Sie die Meringuemasse nun für 30 Minuten bei 125 °C. Stellen Sie den Ofen dann für 1,5 Stunden auf 100 °C bis die Masse trocken und knusprig ist. Abkühlen lassen.

Für die Fenchel-Granita
1.    Die Fenchelknollen in nicht zu große Stücke schneiden, so dass diese in den Entsafter passen.
2.    Dann den Fenchel entsaften. 
3.    Den gewonnenen Fenchelsaft mit dem Ingwersirup abschmecken, bis er frisch und süß ist.
4.    Jetzt den Saft in den Gefrierschrank stellen.
5.    Mit einer Gabel gelegentlich rühren, bis das Ganze gefroren ist und sich Eisstückchen gebildet haben.

Das Gericht zubereiten:
1.    Den Ricotta mit etwas Zitronenabrieb und Puderzucker mischen.
2.    Die Tomaten mit dem Ricotta füllen.
3.    Einen kleinen Tupfer von dem Ricotta auf einen Teller geben und eine Tomate darauf platzieren, so dass sie nicht wegrollt. 
4.    Brechen Sie von der Meringuemasse einige Zacken ab und ordnen Sie diese rund um die Tomate an.
5.    Lassen Sie 50 g Zucker und 20 g Wasser karamellisieren und löschen Sie das Ganze mit dem Inneren aus den ausgehöhlten Tomaten ab.
6.    Tröpfeln Sie das Karamell vorsichtig auf ein Backpapier und ordnen Sie die (herzförmigen) Tropfen nach dem Abkühlen zur Garnierung auf die Teller.
7.    Die Fenchel-Granita auf dem Teller neben der Tomate anordnen und mit einigen Blüten oder frischen Verveine-Zweigen garnieren.

Lassen Sie es sich schmecken!

In unserem Absatz über das Wachstum der Tomaten erklären wir, wie sich die JOYN Tomaten entwickeln und wir beschreiben den Weg von der gelben Blüte bis hin zum roten Geschmackserlebnis. Klicken Sie hier, um zum besagten Absatz über das Wachstum der JOYN Tomaten zu gelangen. 

Nieuwsbrief

Blijf op de hoogte van Looye Kwekers

Meld u aan voor de Looye Kwekers nieuwsbrief en ontvang elke maand de nieuwste recepten, vacatures en updates
© 2019 Looye Kwekers
this

We gebruiken cookies om je een betere website ervaring te bieden, sitegebruik te analyseren en relevante content te tonen. Je kunt hier meer informatie vinden over onze cookies.

Via de kun je jouw voorkeuren aanpassen.
this